Username:

Password:


 Auto-Login

It is currently Wed 13. Dec 2017, 00:43




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message

 Teamplay

 Post subject: Teamplay
PostPosted: Sat 6. Apr 2013, 13:37 
BastiRIP
Just popping in
Just popping in
User avatar

Joined: 15.07.2012
Posts: 8

Offline          
Willkommmen bei Blackhorse-Gaming



Vorwort:
Hier ein paar Tips, Anregungen und "Regeln" für euch um das Überleben auf dem Schlachtfeld zu erleichtern, Missionen erfolgreich abzuschließen und gutes Teamplay aufkommen zu lassen.
Es sieht viel aus, aber nehmt euch diese 5 Minuten Zeit und Ihr werdet sehen das so manches leichter von der Hand geht und der Frustfaktor sinkt.

Einleitung:
Hauptsächlich wird auf unserem Server Domination auf verschieden Maps gespielt. Das Ziel und der Ablauf einer Domination Mission sind immer gleich. Es gibt einen Radiotower im Zielgebiet und 3-5 Bunker die es einzunehmen gilt.
Zuätzlich gibt es im Zielgebiet noch feindliche Infantrieeinheiten und eine unbestimmte Anzahl von Fahrzeugen (Main Battle Tanks, Truppentransporter, Radfahrzeuge mit MG usw.) die es im Vorfehlt auch auszuschalten gibt. Dies sollte geschehen um zu verhindern das feindliche Einheiten eingenommene Bunker wieder zurück erobern.

Das als kleine Übersicht. Kommen wir jetzt aber zum Eigentlichen Thema, das Teamspiel.
Viele von euch haben schon "Egoshooter" gespielt bei denen es Ziel ist soviele Abschüsse wie möglich zu erzielen. Das ist bei CoD, Battlefield und wie sie alle heißen gleich. Dieses Ziel ist bei allen diesen Spielen gleich nur das drumherum ist ein wenig anders oder ist gibt mehr oder weniger die Möglichkeit im Spiel als Team zu agieren (Munition verteilen, Heilen usw.)

Bei Arma liegt das Hauptaugenmerk unseres Erachtens nicht auf der Anzahl der Kills sondern auf dem gemeinsamen Erreichen eines Zieles. Und dazu ist es notwendig im Team zusammen zu arbeiten. Denn als "Lonewolf", wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt, habt Ihr es verdammt schwer.
Mit Mods wie ACE und ACRE (die bei uns Voraussetzung zum spielen sind) wird das Teamplay noch weiter ausgebaut, in seinen Möglichkeiten und in seinem "Feeling" verbessert und gewinnt noch mehr an Bedeutung.
Eine gute Gruppe ist kaum zu schlagen.
Um dies zu erreichen gilt es allerdings einige wenige Dinge zu beachten, sich diese einzuprägen und umzusetzen.



Zuerst wollen wir einen kleinen Überblick über die "Klassen" geben. Richtige Klassen gibt es in Arma nicht da jeder jede Waffe tragen kann, eine "Klassenauswahl" geschieht zwar in der Lobby doch aufgrund der Waffenkisten kann das Loadout ja nach belieben verändert werden.
Eine Ausnahme macht da der Medic/Corpsman, alleine dieser Klasse ist es möglich im Feld Medi Packs zu benutzen und somit eine Art Endheilung zu geben.




Der Medic:
Der Medic sollte nicht unbedingt an Vorderster Front kämpfen, denn erst in der jenige mit dem größten Vorrat an Medic Ausrüstung und auch der einzige auf dem Schlachtfeld der Medi Packs benutzen kann und seine Kameraden damit vollständig heilen kann.
Aus diesem Grund ist es ratsam das sich der Medic etwas im Hintergrund hält und sein Hauptaugenmerk darauf richtet seine im Kampf verwundeten GrpMitglieder wieder zusammen zu flicken.
Natürlich soll er sich nicht komplett aus dem Kampfgeschehen heraus halten, denn er ist ein Soldat wie jeder andere auch nur eben nicht zu offensiv.
Zudem hat der Medic die Möglichkeit im Feld ein MASH aufzubauen an dem seine Kamerden geheilt und Sie Ihre persönlichen Medizinischen Vorräte aufgefüllt werden können.

Empfohlene Ausrüstung (Vorschlag):
- persönliche Waffe (Gewehr) inkl. Magazinen und persönliche Ausrüstung (Earplugs usw.)
- Verbandpäckchen klein ca. 15 Stk
- Verbandpäckchen groß ca. 15 Stk
- Epi spritzen ca. 10 Stück
- Morphinspritzen ca. 10 Stück
- Medi Packs ca. 10 Stück
- Rauchgranaten 8 Stück (die Rauchgranten können eingesetzt werden um bewusstlose Kameraden zu verhüllen und Ihn in Sicherheit zu bringen ohne sofort vom Feind selbst unter Feuer genommen zu werden)

Gesamt Gewicht ausgehend von einem M4 als pers. Waffe, 8 x 30Rnd Stanag und oben genannten Inventar aber ohne persönliche Ausrüstung: 26,4 kg




Der PA (Panzerabwehr) - Schütze:
Der PA Schütze ist ein sehr wichtiger Teil der Gruppe und sollte auf keinen Fall "vergessen" werden. Er ist der Spezialist wenn es darum geht feindliche Panzer oder Fahrzeuge auf größere Distanz auszuschalten. Ohne die Möglichkeit diese Fahrzeuge auszuschalten ist ein weiteres Vorrücken auf dem Schlachtfeld ein Himmelfahrtskommando und zum scheitern Verurteilt.
Da es bei Domination Missionen stets zu feindl. Fahrzeugkontakt kommt ist es unerlässlich einen PA Schützen in der Gruppe zu haben. Je nach Gruppenstärke vielleicht sogar 2 PA Schützen. Es ist ausserdem ratsam das ein anderes Gruppenmitlied (oder mehrere) noch PA Munition mit führen da diese sehr schwer ist und je nach Munitions - und Waffenart nur max. 4 Schuss von einem einzelnen Soldaten getragen werden kann. In der Regel ist es sogar weniger.

Empfohlene Ausrüstung (Vorschlag):
- persönliche Waffe (Gewehr) inkl. Magazinen und persönliche Ausrüstung (Earplugs usw.)
- Verbandpäckchen klein 2 Stk
- Verbandpäckchen groß 2 Stk
- Epi spritzen 2 Stück
- Morphinspritzen 2 Stk
- Medi Packs 1 Stk
- Rauchgranaten 2 Stk
- M3 MAAWS + 3 x FFV751 HEAT Rocket

Gesamt Gewicht ausgehend von einem M4 als pers. Waffe, 8 x 30Rnd Stanag und oben genannten Inventar aber ohne persönliche Ausrüstung: 31,7 kg




Der Schütze:
Der/Die Schütze(n) in der Gruppe bilden das Rückrad einer schlagkräftigen Truppe. Sie sind die jenigen die an vorderster Front gegen feindliche Infantrie und ungepanzerte Fahrzeuge (z.b. Jeeps) kämpfen. Sie sind diejenigen die den Feind aus der Reserve locken und Ihn dezimieren. Sie sind diejenigen die Ihren Kamerden Deckung geben und Sie unterstützen wenn Sie Ihren Aufgaben als Medic oder als PA Schütze nachkommen, ohne den Schützen ist ein Medic/PA-Schütze ungedeckt und hilflos dem Feuer des Feindes ausgeliefert und so gut wie tot.
Schützen können unterschiedlich ausgerüstet sein mit einem Sturmgewehr oder mit einem Maschinengewehr. Beides hat Vor und Nachteile die aber jeder für sich selber herausfinden muss und auf die wir hier nicht weiter eingehen.
Eins haben Sie doch gemeinsam, sie sollen "Blei in die Heide" bringen, was heisst Ihr Hauptaugenmerk was die Ausrüstung betrifft sollte darin liegen viel Kampfkraft einbringen zu können. Ein Schütze der nur 6 Magazine mit sich führt hat sein Ziel klar verfehlt.


Empfohlene Ausrüstung (Vorschlag):
- persönliche Waffe (hier MK 48 Mod 0) + 6 x 100Rnd M240 Belt und persönliche Ausrüstung (Earplugs usw.)
- Verbandpäckchen klein 2 Stk
- Verbandpäckchen groß 2 Stk
- Epi spritzen 2 Stück
- Morphinspritzen 2 Stk
- Medi Packs 1 Stk
- Rauchgranaten 2 Stk
- Spittergranate M67 3 Stk

Gesamt Gewicht ausgehend von oben genanntem Inventar aber ohne persönliche Ausrüstung: 40,3 kg


Empfohlene Ausrüstung (2. Vorschlag):
- persönliche Waffe (hier M4 CCO) + 15 x 30Rnd STANAG und persönliche Ausrüstung (Earplugs usw.)
- Verbandpäckchen klein 2 Stk
- Verbandpäckchen groß 2 Stk
- Epi spritzen 2 Stück
- Morphinspritzen 2 Stk
- Medi Packs 1 Stk
- Rauchgranaten 2 Stk
- Spittergranate M67 3 Stk
- Zusätzliche Munition für PA Schützen FFV751 HEAT Rocket (für MAAWS Werfer) 4 Stück

Gesamt Gewicht ausgehend von oben genanntem Inventar aber ohne persönliche Ausrüstung: 31,4 kg


Empfohlene Ausrüstung (3. Vorschlag):
- persönliche Waffe (hier M4 CCO) + 15 x 30Rnd STANAG und persönliche Ausrüstung (Earplugs usw.)
- Verbandpäckchen klein 2 Stk
- Verbandpäckchen groß 2 Stk
- Epi spritzen 2 Stück
- Morphinspritzen 2 Stk
- Medi Packs 1 Stk
- Rauchgranaten 2 Stk
- Spittergranate M67 3 Stk
- C4 Satchel Charges 4 Stück

Gesamt Gewicht ausgehend von oben genanntem Inventar aber ohne persönliche Ausrüstung: 51 kg


Wenn Ihr nun eure Gruppe in diese Funktionen aufteilt und einen von euch zum Gruppenführer ernennt seid Ihr auf dem Schlachtfeld gut gerüstet und auf fast alles vorbereitet was euch dort begegnen kann.






Organisation, Befehlskette, Gehorsam und Regeln:
Im Vergleich zu anderen Servern haben wir kein riesiges Regelwerk an das sich strikt gehalten werden muss. Doch gibt es einige Punkte die uns wichtig erscheinen um den Spielfluss aufrecht zu erhalten, Schwierigkeiten zu vermeiden, einen gewissen Grad an Realität aufkommen zu lassen und anderen den Spielspaß nicht zu verderben.
- die Piloten unter euch haben in unregelmäßigen Abständen die Möglichkeit das fliegen zu trainieren und neues dazu zu lernen
- Verhaltensregeln die in der "Pilotenschule" erlernt werden sind auch und vorallem auf dem Public Server einzuhalten
- Jede Gruppe die unterwegs ist sollte einen GrpFhr (Gruppenführer) ernennen der die "Befehlsgewalt" über seine Feuerteam hat (dazu später mehr)
- stellt sicher das Ihr untereinander und auch Gruppenübergreifend Funkverbindung habt
- SPIELT ALS TEAM! Koordiniert euch in der Gruppe und koordiniert euch auch mit anderen Gruppen um eure Feuerkraft zu erhöhen (Stichwort 2 Flanken Angriff)
- hört auf euren GrpFhr, er verlässt sich darauf das Ihr seine Anweisungen umsetzt und so seine Planung oder seine Strategie nicht durcheinander bringt, ausserdem wisst Ihr so was eure Grp Kameraden gerade tun und wo sie sich befinden
- es ist Ratsam wenn ein Gruppenmitglied ein PRC117F mitführt, dieses Funkgerät bietet die größte Sende-Epfangsleisung und stellt sicher auch über große Entfernungen den Kontakt zu anderen Gruppen oder der Luftunterstützung nicht zu verlieren





Der Gruppenführer:
Um einen taktischen Spielablauf zu erreichen ist es unablässlich GrpFhr zu bestimmen. Diese organieren zum einen das Vorgehen in der eigenen Gruppe, zum zweiten können sich GrpFhr mit anderen GrpFhr absprechen um gemeinsame Angriffe zu planen. Eine Absprache/Diskussionen zwischen zwei kompletten Gruppen (6-12 Mann) endet meist im Chaos und ein brauchbares Ergebnis ist nicht zu erwarten. Eine Absprache zwischen 2 GrpFhr hingegen wird von Erfolg gekrönt sein.
Wählt eure Gruppe nicht zu Groß, es ist für ungeübte ein Ding der unmöglichkeit acht, zehn oder mehr Mann ins Feld zu führen, der Überblick geht verloren und es endet im Chaos. Eine Gruppengröße von ca. 6 Mann hat sich bewehrt und sollte auch für ungeübte machbar sein.
Versucht eure Gruppe in oben genannte Aufgaben aufzuteilen, so habt Ihr Gewissheit für alles Gerüstet zu sein.
Verständigt euch innerhalb der Gruppe auf einen Funkkanal, sprecht dieses auch mit anderen GrpFhr ab. Manchmal ist es sinnvoll wenn "alle" Soldaten auf den Schlachtfeld den gleichen Funkkanal nutzen, manchmal ist es besser Grp intern einen eigenen Kanal zu haben.
Falls die Gruppen auf dem Schlachtfeld unterschiedliche Kanäle nutzen vergesst nicht ein zweites Funkgerät dabei zu haben auf dem Ihr den "Sitechannel" eingestellt habt um nicht wichtige Funksprüche von anderen Gruppen zu verpassen.


Schlusswort:
Wir hoffen wir konnten euch eine kleine Hilfestellung bieten und danke fürs "durchhalten"


das Team von Blackhorse-Gaming


 Profile        
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
CSS ist valide!

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Powered by Board3 Portal © 2009 - 2012 Board3 Group

Style updatet & changed by © 2011 - 2013 Shona
Style created by © Matti, gry komputerowe, reklama sem reklama seo


Contact |  Terms of use |  Privacy policy  | Delete all board cookies | The team |  Mods Database |